Innenentwicklung

 

Städtebauliche Zielsetzung der Innenentwicklung ist es den zukünftigen Siedlungsflächenbedarf durch die Nutzung innerörtlicher Flächenreserven zu decken, wodurch auf die Entwicklung von Flächen im Außenbereich ganz oder teilweise verzichtet werden kann. Diese Strategie soll einerseits den Landschaftsverbrauch reduzieren und kann andererseits die Investitionen der Kommune für die Erschließung reduzieren.

Vor dem Hintergrund der aktuellen demographischen Entwicklung und des Strukturwandels ist insbesondere in ländlichen Räumen ein zunehmender Leerstand im Bestand zu verzeichnen. In diesem Zusammenhang erhält das Instrument der Innenentwicklung zusätzliche Bedeutung mit der Zielsetzung, die historischen Siedlungstrukturen zu erhalten. Hierzu bedarf es vorausschauender Planungen und Konzepte um die Nutzung alter Bausubstanz auch in Zukunft attraktiv zu gestalten und somit auch in Zukunft zu sichern. Hierzu müssen die gewachsenen Strukturen mit den modernen Anforderungen an städtebauliche Qualität in Einklang gebracht werden.

Intelligente Bestandsbewirtschaftung wird gerade in unserem mittelhessischen Raum eine der großen Herausforderungen der städtebaulichen Entwicklung der nahen Zukunft sein.

Das Planungsbüro Zettl unterstützt und berät Sie auf folgenden Handlungsfeldern:

  • Lokalisierung von vorhandenen Flächenreserven
  • Nutzungskonzepte für vorhandene Flächenreserven
  • Mobilisierung vorhandener Flächenreserven
  • Nachnutzung und Aufwertung vorhandener Gebäude
  • Städtebauliche Entwicklungskonzepte
  • Einbindung der Dorferneuerung
  • Öffentlichkeitsarbeit
Druckversion Druckversion | Sitemap
I © Planungsbüro Zettl - Südhang 30 - 35394 Gießen - Tel.: 0641 / 49410349 I
I Stand: Januar 2018 I