Planungsrechtliche Steuerung der Windenergienutzung

 

Standorte für Windkraftanlagen können im Rahmen der Flächennutzungsplanung gebündelt werden, um eine unkontrollierte Entwicklung zu verhindern. Der Flächennutzungsplan kann entsprechende Vorrangflächen ausweisen und damit den Ausschluß im übrigen Gemeindegebiet begründen. Grundlage ist der § 35 BauGB Abs. 3, wonach eine Beeinträchtigung öffentlicher Belange vorliegt, wenn ein Vorhaben den Darstellungen des Flächennutzungsplans widerspricht oder im Flächennutzungsplan hierfür Darstellungen an anderer Stelle erfolgt sind.

Grundlage hierfür ist die flächendeckende Bewertung der Eignung, um die am besten geeigneten Flächen zu lokalisieren. Die hierfür notwendigen Ausschlusskriterien und standardisierten Faktoren (Windhöffigkeit, Topographie, Siedlung, Schutzgebiete, Infrastruktur etc.) werden im GIS aufbereitet und miteinander kombiniert. Das Ergebnis ist eine flächendeckende, mehrstufige Bewertung des Gemeindegebiets hinsichtlich seiner prinzipiellen Eignung für die Nutzung von Windenergie. Die Bewertungskala reicht dabei von Tabuflächen bis zu restriktionsfreien Bereichen. Die verbliebenen Restflächen können schließlich in einem Standortvergleich in ein Ranking gebracht werden.

Eine solche flächendeckende Eignungsbewertung ist nach der aktuellen Rechtsprechung in der Regel unabdingbare Voraussetzung, um mit der Ausweisung von Vorrangflächen gleichzeitig die Errichtung von Windkraftanlagen im übrigen Gemeinde rechtssicher ausschließen zu können.

Das Planungsbüro Zettl bietet Ihnen hierzu folgende Leistungen an:

  • Durchführung flächendeckender Eigungsbewertungen für die Windenergienutzung
  • Stellungnahmen zur Ausweisung von Vorrangflächen für die Windenergienutzung bei der Fortschreibung des Regionalplans
  • Regelung der Windenergienutzung auf der Ebene der Flächennutzungsplanung
  • Regelung der Windenergienutzung auf der Ebene der verbindlichen Bauleitplanung
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, Vorstellung der Planung in den kommunalen Gremien
  • Abstimmung mit den Fachbehörden

Hier können Sie unser Infoblatt zur Durchführung flächendeckender Eigungsbewertungen für die Windenergienutzung als PDF-Dokument herunterladen (1,5 MB).

Infoblatt
BildReferenzWKA
BildReferenzWKA.PDF
PDF Datei [1.5 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
I © Planungsbüro Zettl - Südhang 30 - 35394 Gießen - Tel.: 0641 / 49410349 I
I Stand: Januar 2018 I